Tanz, Ballett:

TANGO NOIR



ORPHEUM
Mi. 05.Apr.2017 - ab 19:30
ORPHEUM Graz

iCAL
Tickets

tango noir Wir leben in einer Zeit der Überwachung, der Kontrolle über alles und jeden. Alles muss erfasst werden. Menschen haben das Gefühl, dass sie verfolgt werden. Angst, Unbehagen und Unfreiheit sind das Ergebnis. Paradoxerweise wird dieses Phänomen kommerziell ausgenutzt und marketingmäßig eingesetzt. Man denke nur an die sogenannten „reality shows" Kameras (ver)folgen Prominente, Nicht-Prominente, egal wen oder was, überall hin - öffentlich für jeden über die Medien sichtbar und „verfolgbar" sogar in Serien. Es ist eine seltsame Form des Exhibitionismus. In der Tangotanz-Produktion „tango noir" (schwarzer Tango) mit Live- Musik werden die SCHATTENseiten dieses Phänomens in Anlehnung an die stilistische Form eines „film noir" in einer szenischen spannenden Geschichte gezeigt. Besondere Lichteffekte und der Einsatz von Live-Musik versetzen den Zuschauer akustisch wie optisch in eine surrealistische, ambivalente Welt.
Idee: Anastasia Ferrer Live - Musiker Violine: Michael Leitner Saxophon/Gesang: Matej Bunderla Akkordeon: Ivan Trenev Schlagzeug: Luis Andre Oliveira TänzerInnen: Anastasia Ferrer Barbara Schmitt Luigi Zola Inszenierung / Choreographie: Anastasia Ferrer Voice-over: Anastasia Ferrer Tontechniker: Julian Abuzahra Lichttechniker: Stephan Weinberger Bühnenbild: Luigi Zola Kostüme: Kostümfundus Art& Event, Graz Fotos Gerald Groselj Graphik - Design: Angelika Anna Reicher